Die Geschichte von LEO-Druck (1919 bis heute)

Franz und Fritz Leo

1919 von den Brüdern Franz und Fritz Leo gegründet
Firmendomizil im Elternhaus
Das erste Druckobjekt: Gundelfinger "Amts- und Anzeigenblatt"

Ab 1924 Formulardruckerei

 

Fritz Leo II / um 1948

1948 Neubeginn mit Fritz Leo II als Mitgesellschafter, Umbau eines ehemaligen Ziegelstadels zur neuen Fertigungshalle, erster Heidelberger Zylinder-Druckautomat nimmt Produktion auf,
stürmisches Wachstum in den Folgejahren

1958 Armin Leo tritt in die Firmenleitung ein

Neubau 1960

1959 bis 1961 Neubau in der Alten Lauinger Straße mit 1.250m² Nutzfläche

 

1968 Einführung des Offsetdrucks

 

1973 Betriebserweiterung: Produktionsfläche verdoppelt

Luftaufnahme von 1973

1978 Fritz Leo III übernimmt als Druckerei-Ingenieur die technische Leitung, die 2. Generation Fotosatz wird in Betrieb genommen

 

1980 Erweiterung des Herstellungsspektrums durch die erste Heidelberger Speedmaster im "III b" Format. In den Folgejahren entwickelt sich der farbige Werbedruck zum Produktionsschwerpunkt

MAN Roland 706 1996

1990 wird Fritz Leo Geschäftsführer der neu gegründeten LEO-Druck+Verlags-GmbH, sein Bruder Roman Leo wird für den Außendienst zuständig

 

1996 Großinvestition:
eine MAN-Roland 706 Hochleistungs-Druckmaschine wird installiert, auf der Druckprodukte entstehen, die allen Anforderungen eines anspruchsvollen Kundenkreises gerecht werden

 

Modernisierter Bürotrakt 2002

1998 neuer Datenserver wird aufgebaut

 

1999 Die voll digitale Druckvorstufe wird Realität:
Mit Hilfe des Agfa Apogee Workflows werden Postscriptdaten in das PDF Format umgewandelt, ausgeschossen und auf die Druckform belichtet.

 

Heidelberger Speedmaster CD102

Eine neue Heidelberger Speedmaster 52 V (Vierfarben) für den hochqualitativen und schnellen Druck auch im DIN A3 Format ersetzt die bisherigen GTOs

 

2002 Grundlegende Modernisierung des Bürotraktes

 

2003 Inbetriebnahme der neuen Heidelberg Speedmaster CD 102 drupa 2000 Generation, 5 Farbwerke + separates Lackwerk garantieren höchste Qualität und Flexibilität im Sinne unserer Kunden.

 

Einsatz des derzeit modernsten Maschinen-Bedienkonzepts

2007 Mit der Neuinvestition in eine HP-Indigo 5000 wird das Angbotsspektrum auf Digitaldruck in Offsetqualität erweitert. Kleinauflagen oder Vorausauflagen können in der gleichen hohen Qualität wie im Offsetdruck erstellt werden.

2010 Erweiterung des Digitaldrucks

Disign Jet HP25500

Latexdrucker für Großformatige Drucke in Fotoqualität

2011 Erweiterung im Digitaldruck durch eine Drucker für Sublimations Produkte zum Bedrucken von Tassen  / Keramik, Stoff, Glas und Karton mit speziell beschichetet Oberfläche

2012 Erweiterung im Digitaldruck durch eine Kartendrucker zum Druck von individuellen Plastikkarten mit der Möglichtkeit von wechselden Texten und Bildern.

2013 Übergabe der Geschäftsleitung von Fritz Leo an Roman Leo

Fritz Leo steht jedoch weiterhin mit seiner Erfahrung mit Rat und Tat der Firma und unseren Kunden zur Verfügung.

 

 

 

Roman Leo erlernte das Druckerhandwerk vom Buchdruck an und erlebte die Wandlung der "Druckwelt" bis zum heutigen Digitaldruck. In München besuchte ich die Drucktechniker Schule. Über die Jahre hinweg wurde für mich der Digitaldruck immer wichtiger und so wurde von mir im 2007 dies mit dem Kauf einer HP Indigo auch bei uns zur Realität. 2010 übernahm ich dann den Online-Shop "allesdruck.de" der für uns das World Wide Web eröffnete und uns auch neue Produkte vermarken lies. Seither gehören Web-2-Printlösungen sowie der Bereich Werbetechnik zum Tagesgeschäft.

2013 Erweiterung im Digitalbereich durch einen Schneideplotter mit Tangentialmesser für die Verarbeitung von Folienschnitten und den Konturschitt für gedrucke Folienetiketten.

 2013 Laminiertisch für die Produktion von Schilder. Verkleben von Foliendrucke oder Folienschnitte auf AluDibond, Forexplatten sowie Plexiglas, bzw. auf alle Medien mit glatter Oberfläche bis zu einer Stärke von 6 cm.

2013 Erweiterung im Digitalbereich durch eine Konika Minolta Bizhub 8000 mit Broschürenfinisher.

2014 Erweiterung im Digitaldruck

HP Latex 360

Latexdrucker für Großformatige Drucke in Fotoqualität

2014 Erweiterung im Digitalbereich durch eine weitere Konika Minolta Bizhub 8000

2015 Erweiterung Digitaldruck

OKI 9420 mit Weißdruck für

Sublimation im digitalen Textildruck

2015 Transferpresse

Rölex Druckluft Presse für Stoffe und andere verschiedene Materialien die sich für tranfer eignen.

2016 Erweiterung im Großformatdruck

Epson 80600 10 Farben mit Weißdruck

 

Hohe Fotoqualität

2016 Erweiterung Digitaldruck

Konica 6000 

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

8.00 bis 17.00 Uhr

Freitag

8.00 bis 15.00 Uhr

oder

nach Vereinbarung

Telefon 09073 95 06 0

 

 

Anschrift

LEO-Druck+Verlags-GmbH
Alte Lauinger Straße 13

D-89423 Gundelfingen

 

Sie haben Fragen?

Haben Sie noch offene Fragen oder benötigen Sie ein Angebot?

 

Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen
gerne zur Verfügung.

 

Oder nutzen Sie
unser Kontaktformular, Wir melden uns
schnellstmöglich bei Ihnen.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt